So wirken sich Abschminktücher auf deine Haut aus!

So wirken sich Abschminktücher auf deine Haut aus!

Um deine Haut gesund zu halten, solltest du sie täglich gründlich reinigen. Allerdings ist eine Reinigung mit Feuchttüchern nicht empfehlenswert. Warum das so ist und wie genau sich herkömmliche Abschminktücher auf deine Haut auswirken, erklären wir euch in diesem Artikel.

Abschminken als Basis der Gesichtspflege

 

Du solltest dich jeden Abend abschminken, denn wenn du mit Make-Up ins Bett gehst, kann das unangenehme Folgen für deine Haut haben. So verstopfen nicht nur deine Poren, sondern es kann zu Pickeln und Rötungen kommen. Eine weitere Folge sind trockene und spröde Lippen, sowie das Abbrechen der Wimpern.  Außerdem landen über den Tag verteilt Schmutzstoffe und Ablagerungen aus der Umwelt auf deiner Haut. Deshalb solltest du selbst, wenn du dich nicht geschminkt hast, dein Gesicht jeden Abend gründlich reinigen. Viele Menschen greifen daher auf Abschminktücher zurück, da sie simpel in der Anwendung sind und versprechen das Gesicht effektiv von Make-Up zu befreien. Das ist allerdings nicht der Fall!

 

 

 

 

Wie wirkt sich das Abschminken mit Feuchttüchern auf die Haut aus ?

 

Ohne Wasser ist eine richtige und effektive Reinigung der Haut nicht möglich! Beim Verwenden von Abschminktüchern wird das Make-Up auf deiner Haut nur hin und hergewischt. Es bleiben immer Öl, sowie Make-Up Reste und Schmutz zurück. Das merkst du oft in der Form eines klebrigen Films auf der Haut. Das ist quasi so, als ob du eine Abschminklotion auf deine Haut aufträgst und sie dann einfach nicht abwäschst. Wenn du  daraufhin auf deine unzureichend gereinigte Haut ein pflegendes Produkt, wie eine Creme oder ein Serum aufträgst,  können diese ihre Wirkung erst gar nicht entfalten. Als Folge kann es zu Pickeln, Rötungen, brennenden Augen und Hautirritationen kommen. Bei Menschen mit einer empfindlichen Haut führt die starke mechanische Reibung ebenfalls zu einer Hautreizung.

 

 

Was für Inhaltsstoffe stecken in herkömmlichen Abschminktüchern ?

 

Grundsätzlich werben Abschminktücher damit, pflegende Inhaltsstoffe und Öle zu enthalten. Neben diesen finden sich auf den Verpackungen allerdings auch stets viele künstliche Inhaltsstoffe. Das können unter anderem Paraffine, Silikone und im schlimmsten Fall schädliche Stoffe auf Mineralölbasis sein. Am besten solltest du immer genau wissen, welche Produkte du auf deine Haut lässt und diese so natürlich wie möglich belassen.

 

 

Abschminktücher - aus ökologischer Sicht

 

Abschminktücher und Wattepads werden weggeworfen und verursachen viel Müll. Sie sind deshalb aus ökologischer Hinsicht nicht sehr nachhaltig, sondern sorgen eher für  eine Material- und Ressourcenverschwendung. Abschminktücher sind zwar bequem in der Anwendung, doch ,je nach Hersteller, kosten sie zwischen 6 und 21 Cent pro Tuch.  In einer Packung sind dabei im Durchschnitt 25 Tücher enthalten, wodurch sie vergleichsweise viel teurer als andere Abschminkprodukte sind. Im ersten Moment mag dir die Anschaffung eines wieder verwendbaren Mikrofasertuchs vielleicht teuer erscheinen, auf das Jahr heruntergerechnet sparst du allerdings einiges.

 

 

 

 

Der MakeUp Radierer – das raffinierte Wundertuch

 

Der MakeUp Radierer reinigt deine Haut porentief, sanft und gründlich.  Er enthält keine Zusatz-, Farb-, oder Konservierungsstoffe, sondern funktioniert nur mit Wasser. Daher ist er auch besonders für sensible und Allergiker Haut geeignet. Die Anwendung ist trotzdem unkompliziert und du bist in Minutenschnelle abgeschminkt. Unser flauschiges Tuch ist außerdem wiederverwendbar und damit sehr nachhaltig in der Anwendung.

 

 

 

Wir hoffen du konntest Informationen sammeln und wünschen dir viel Spaß beim Abschminken! :)